Zielgruppen-Werkstatt „Gesellschaft und Soziales“

Bild zeigt Menschen, die verteilt an Tisch-Gruppen sitzen. Zwei Personen halten ein Mikrofon in der Hand und moderieren die Veranstaltung.

Am 08. November 2021 fand im SchwuZ die erste Zielgruppen-Werkstatt statt. In drei Stunden wurde an drei mit Akteurinnen und Akteuren aus dem Bereich Gesellschaft und Soziales besetzten Tischen zu folgenden Fragen diskutiert:

  • Was bedeuten der Hermannplatz und sein Umfeld für Sie (als Vertreterinnen/ Vertreter Ihrer Zielgruppe) als Ort für Kultur, Identität und gesellschaftliches Leben? Was ist gut/ was besonders hervorzuheben am Hermannplatz als Ort für Kultur, Identität und gesellschaftliches Leben? Was ist nicht so gut am Hermannplatz am Hermannplatz als Ort für Kultur, Identität und gesellschaftliches Leben?
  • Was braucht es für eine gemeinwohlorientierte Zentrumsentwicklung, für einen Ort für Kultur, Identität und gesellschaftliches Leben?
  • Was darf auf keinen Fall sein und würde einer Entwicklung zu einem Ort für Kultur, Identität und gesellschaftliches Leben entgegen stehen?

Beteiligt haben sich eingeladene Vertreterinnen und Vertreter thematischer Fachabteilungen aus den Bezirksverwaltungen von Friedrichshain-Kreuzberg und Neukölln, verschiedener Quartiersräte, Forschungseinrichtungen, lokaler Bildungsstätten und Initiativen sowie sozialer Einrichtungen und der Stadtgesellschaft.

Dokumentation der Zielgruppen-Werkstatt Gesellschaft und Soziales (nicht barrierefrei)

pdf-Dokument (1,32 MB) – Stand: 12.12.2021

Präsentation der Zielgruppen-Werkstatt Gesellschaft und Soziales (nicht barrierefrei)

pdf-Dokument (1.006,95 kB) – Stand: 13.12.2021

Poster zu den Ergebnissen der Zielgruppen-Werkstatt Gesellschaft und Soziales (nicht barrierefrei)

pdf-Dokument (4,68 MB) – Stand: 12.04.2022

In dem folgenden Kurzvideo werden die Ergebnisse mit Teilnehmenden der Zielgruppen-Werkstatt reflektiert:

Kurzvideo: Zoom-Meeting zur Reflexion der Ziegruppenwerkstatt „Gesellschaft und Soziales“