Grundlagenermittlung

Impression aus einer Beteiligungsveranstaltung

Als Vorstufe des beabsichtigten Masterplanverfahrens zur Entwicklung des Hermannplatzes mit dem Standort des Karstadt-Warenhauses wird ein partizipatives Verfahren zur Ermittlung von relevanten Grundlagen durchgeführt. Damit sollen die örtliche Betroffenheit und die gesamtstädtischen Rahmenbedingungen möglichst auf breiter Basis identifiziert werden.

In Zielgruppenwerkstätten mit Fachexpertinnen und Fachexperten sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus Verbänden, Initiativen und der Stadtgesellschaft werden deren Positionen gesammelt. Über eine Online-Beteiligung über mein.Berlin sollen Aspekte zusätzlich aus der breiten Stadtgesellschaft zu den Themen Wirtschaft und Arbeit / Gesellschaft und Soziales / Städtebau, Hochbau, Denkmalpflege / Umwelt, Verkehr und Klimaschutz ermittelt werden, die ebenfalls Bestandteil der Grundlagenermittlung sein werden.

Alle Ergebnisse werden in ein Grundlagendokument überführt, welches als Basis für ein zukünftiges Masterplanverfahren dient. Mit Hilfe der Grundlagenermittlung soll erkannt werden, welche Aufgaben sich am Hermannplatz stellen, welche Bedürfnisse und Absichten bestehen und wo einschränkende oder förderliche Gegebenheiten für eine Entwicklung liegen.

Ziel des gesamten Verfahrens ist, eine soziale, gemeinwohlorientierte und nachhaltigen Entwicklung des Hermannplatzes zu unterstützen. Der Hermannplatz soll in Zukunft noch mehr als heute

  • ein Wohn- und Aufenthaltsort für alle sein,
  • fit gemacht werden für Klimawandel und Verkehrswende,
  • sich in das Konzert der Zentren von Friedrichshain-Kreuzberg und Neukölln einreihen und
  • ein Ort sein, der Geschichte hat, gemacht hat und neu schreibt.

Somit werden folgende Themen in den Fokus genommen:

  • wirtschaftliche und zentrenrelevante Aspekte auf gesamtstädtischer, überbezirklicher und bezirklicher Ebene,
  • gesellschaftliche, soziale und (sozio-)kulturelle Aspekte auf Quartiersebene,
  • stadtplanerische, städtebauliche, baukulturelle, verkehrliche und freiraumplanerische Aspekte und
  • Anforderungen aus Sicht des Klimawandels.

Auf der Basis der Grundlagenermittlung sollen ein Masterplan und dazu ein Beteiligungskonzept zur Weiterentwicklung des Hermannplatzes erarbeitet werden. In diesem werden die Ziele für die Entwicklung des Hermannplatzes formuliert und die dazu erforderlichen Verfahren und notwendigen Kooperationsstrukturen zwischen den beteiligten und zuständigen Verwaltungen und Betrieben sowie Eigentümerinnen und Eigentümern sowie Nutzerinnen und Nutzern bestimmt.

Die Zuständigkeit für das gesamte Verfahren liegt bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen.

Poster zum Ablauf der Grundlagenermittlung (nicht barrierefrei)

pdf-Dokument (1,83 MB) – Stand: 21.12.2021

  • Titelfolie der Online-Konferenz

    Zielgruppen-Werkstatt „Beteiligung“

    Am 02. Dezember 2021 fand zu dem Thema „Beteiligung“ die fünfte Zielgruppen-Werkstatt als Online-Konferenz statt. Mehr

  • Bild zeigt Menschen, die in Tisch-Gruppen sitzen. Zwei Personen zeigen eine Präsentation vor einer Bühne.

    Zielgruppen-Werkstatt „Städtebau, Hochbau, Denkmalpflege“

    Am 18. November 2021 fand unter dem Thema „Städtebau, Hochbau, Denkmalpflege“ im SchwuZ die vierte Zielgruppen-Werkstatt statt. Mehr

  • Impression aus der Zielgruppen-Werkstatt "Wirtschaft und Arbeit"

    Zielgruppen-Werkstatt „Wirtschaft und Arbeit“

    Am 16. November 2021 fand unter dem Thema „Wirtschaft und Arbeit“ im SchwuZ die dritte Zielgruppen-Werkstatt statt. Mehr

  • Teilnehmende diskutieren die Ergebnisse der Arbeitsgruppen

    Zielgruppen-Werkstatt „Verkehr, Umwelt und Klima“

    Am 15. November 2021 fand unter dem Thema „Verkehr, Umwelt und Klima“ im SchwuZ die zweite Zielgruppen-Werkstatt statt. Mehr

  • Bild zeigt Menschen, die verteilt an Tisch-Gruppen sitzen. Zwei Personen halten ein Mikrofon in der Hand und moderieren die Veranstaltung.

    Zielgruppen-Werkstatt „Gesellschaft und Soziales“

    Am 08. November 2021 fand im SchwuZ die erste Zielgruppen-Werkstatt statt. In drei Stunden wurde… Mehr

  • Bild zeigt Menschen in Tisch-Gruppen in einem Veranstatungsraum.

    Zusammensetzung der Zielgruppen-Werkstätten

    Zur Ermittlung der Grundlagen werden verschiedene thematische Zielgruppen-Werkstätten durchgeführt. Ziel ist es, mit Fachexpertinnen und… Mehr

  • Bild zeigt sitzende Menschen in Richtung Bühne. Auf der Bühne stehen mehrere Moderatorinnen.

    Rückblick Auftaktveranstaltung am 05.11.2021

    Am 05.11.2021 fand die Auftaktveranstaltung zur partizipativen Grundlagenermittlung in Vorbereitung auf ein Masterplanverfahren statt. Mehr